Weiterbildungen

Das duale System der beruflichen Grund- und höheren Berufsbildung der Stadt Schaffhausen, lässt viele Weiterbildungsmöglichkeiten zu. Was ein Win-Win für Dich und uns darstellt, denn: Du bist unsere Fachkraft von morgen: Wir freuen uns darauf, Dir das nötige Rüstzeug an die Hand zu geben und Dich weiterzubilden. Nebst Deiner individuellen Portfolio-Erweiterung, sichern wir uns mit Dir gemeinsam die nötigen Fachkräfte innerhalb unserer Betriebe. Also lass uns den Bock gleich bei den Hörnern packen und die Möglichkeiten im Folgenden genauer beleuchten:

Offene Lehrstellen

Hier findest du alle offenen Lehrstellen für deinen Berufseinstieg bei der Stadt Schaffhausen. Wir freuen uns auf dich.

jetzt bewerben

im detail

BERUFSERFAHRUNGSPRAKTIKUM NACH DER LEHRE

Mit dem Berufserfahrungspraktikum fördern wir unsere städtischen Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger während ihrer individuellen Ausrichtung im Berufsleben. Das Praktikum nach der Lehre dauert in der Regel sechs Monate und ist ein idealer Start in die freie Berufswelt. Am Ende des Praktikums erhältst du dein erstes Arbeitszeugnis nach der Lehre.

Mit unserem Berufspraktikum kannst Du mit Deinem neu gefüllten Rucksack nach der Lehre auf interne und selbstständige Wanderschaft. Gerade im Hinblick auf die möglicherweise anstehende Rekrutenschule, dem Ziel ein allfälliges Pausenjahr einzulegen (Reisen ist nach wie vor im Trend) oder zur Verkürzung der Wartezeit bis zum nächsten Ausbildungsbeginn (z.B.. BMS II), ist unser Praktikum nach der Lehre das Richtige für Dich.

Dabei profitieren wir gegenseitig voneinander: Du durch zusätzliche, vollwertige Berufserfahrung sowie der Verbesserung deiner beruflichen Qualifikation und wir von Deinem Einsatz, Wissen und Können! Wa meinsch?


HÖHERE BERUFSBILDUNG HF

Wir bieten die höhere Berufsbildung HF mit einer regulären Ausbildungsdauer von drei Jahren wie auch verkürzt mit zwei Jahren an. Die Bildungsgänge HF sind praxisorientiert und vermitteln in erster Linie eine Vertiefung der Fachkenntnisse nach der Lehre im jeweiligen Bereich.

Dabei werden arbeitsmarktorientierte Fach- und Führungskompetenzen gefördert. Die Bildungsgänge HF sind vom auf eidgenössischer Ebene anerkannt und deren Titel entsprechend geschützt. Der Eintritt in eine höhere Fachschule bedingt das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ).

Solltest Du also Deinen Rucksack noch zusätzlich füllen wollen, stehen wir Dir dabei ebenfalls gerne mit unserem Angebot bei. Wa meinsch?


KANTONALE HANDELS-/FACHMITTELSCHULEN HMS/FMS

In den kantonalen Handelsmittelschulen durchläufst Du während drei Jahren eine vertiefte Ausbildung in den Wirtschaftsfächern, den sprachlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern sowie der Informatik. Nach drei Jahren wird der schulische Teil mit einer Abschlussprüfung abgeschlossen und es folgt der Feinschliff im einjährigen Praktikum innerhalb des jeweiligen Betriebes. Tönt au guet?

STUDIUM AN EINER FACHHOCHSCHULE

Nach deinem Lehrabschluss mit Berufsmaturität stehen Dir die Türen der Fachhochschulen offen! In diesem Bereich bieten wir Praktikumsplätze vor oder während deinem Studium an. Wir haben langjährige Erfahrung in der Praxisbegleitung der Studiengänge Soziale Arbeit FH oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge FH. Isch da interessant?

Nachholbildung nach Art. 32 BBV

Du möchtest nachträglich ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis oder eidgenössisches Berufsattest in einem anerkannten Beruf erwerben? Dann hast auch Du bei uns Platz. Wir bilden Erwachsene nachträglich nach Art. 32 BBV aus und ermöglichen Dir damit Vorteile im Arbeitsmarkt sowie vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten. Ganz nach der Devise es ist nie zu spät um flexibel auf das Leben zu reagieren, unterstützen wir Dich auch im Erwachsenenalter gerne und freuen uns auch mit Dir und Deinem Einsatz der Nachfrage nach Fachkräften nachzukommen.

bisch parat für bi de Stadt Schaffhuuse?


hesch bock?


Wenn du "Bock hesch" bei der Stadt Schaffhausen eine Weiterbildung zu absolvieren, dann melde dich jederzeit bei uns:

Per Telefon

Du erreichst uns für Fragen rund um die Berufslehre schnell und einfach per Telefon. Bitte beachte die Öffnungszeiten.

052 632 52 38

per email

Du erreichst uns auch neben den gängigen Öffnungszeiten per e-Mail und wir freuen uns, deine Fragen und Anregungen zu lesen.

berufsbildung@stsh.ch

per kontaktformular

Am einfachsten erreichst du uns jedoch mit diesem Kontaktformular:

    Hast du noch weitere Fragen?

    Wir freuen uns über Deine Kontaktaufnahme.